Deprecated: Required parameter $errorMsg follows optional parameter $frontUpload in /home/.sites/637/site27/web/stpv/administrator/components/com_phocagallery/libraries/phocagallery/file/filethumbnail.php on line 444

So wie auch bereits im letzten Pfadfinderjahr hatten sich die RaRo heuer zum Ziel gesetzt, ein RaRo Restaurant zu planen und durchzuführen, um ihre Gruppenkassa wieder mehr zu füllen für etwaige Aktivitäten.

Daher wurden einige Heimstunden dafür verwendet, das Essen zu planen, Einkaufslisten zu schreiben, Einteilungen vorzunehmen, Deko zu basteln und die Werbung auf die Beine zu stellen.

Nachdem die Erfahrungen aus dem vorigen Jahr hergenommen werden konnte, lief es dieses Jahr organisierter und strukturierter ab, eine eigene Website für die Essensbestellungen und Anmeldungen wurde entworfen und das Menü gekonnt entwickelt.

Der gesamte Samstag wurde für den Einkauf und das Vorkochen der Speisen sowie das Dekorieren verwendet, damit am Sonntag ein wundervoll herbstliches Ambiente mit leckerem Essen geboten werden konnte.

Trotz Schulstress und privater Aktivitäten waren die RaRo engagiert und motiviert, sogar das frühe Treffen am Sonntag um 07.15 Uhr schreckte niemanden ab und 12 RaRo sowie vier LeiterInnen erschienen, mehr oder weniger munter, um ihre Aufgaben zu übernehmen.

Nach kürzester Zeit zogen die angenehmsten Gerüche durch den ganzen Pfarrhof, die Tische waren gedeckt, die Getränke gekühlt, die RaRo durch ein gemeinsame Frühstück gestärkt und die ersten Gäste konnten begrüßt werden. Relativ rasch füllte sich der Saal, die ersten Getränke und das Kuvert wurden serviert und in der Küche begann geschäftiges Treiben.

Die Speisenwahl fiel auf große Zustimmung, sowohl die Rindssuppe mit Kräuterschöberl als auch das Kürbismousse mit Entenbrust und Brotchip waren gut gebucht und wurden komplett aufgegessen. Die 52 Portionen der Schweinelende auf Raunerpüree und Birnenchutney waren der Hit des Essens, aber auch das Tofugulasch auf Couscous schmeckte hervorragend.

Die Nachspeisen – die geschichtete Apfel-Marzipan-Creme oder die Zwetschkentörtchen mit Vanilleeis – wurden zum Abschluss genossen und obwohl die Törtchen am Schluss ausgingen, lobten die Gäste unser Restaurant und die gelungenen Mahlzeiten.

Nach getaner Arbeit räumten alle gemeinsam und rasch auf, die Reste wurden zusammen vernichtet und der Erfolg mit Sekt begossen.

Wir wollen uns recht herzlich bedanken für die rege Teilnahme und alle Gäste, Familie und Freunde, die uns in unserem Unternehmen unterstützt haben!
Unser besonderer Dank gilt natürlich unseren RaRo, die ein großes Projekt auf die Beine gestellt und hervorragend abgewickelt haben!! Ihr seid toll!!

 

Vorbereitungen ...
Vorbereitungen zum RaRo-Restaurant 2017
Vorbereitungen ...
Vorbereitungen zum RaRo-Restaurant 2017
Vorbereitungen ...
Vorbereitungen zum RaRo-Restaurant 2017
Vorbereitungen ...
Vorbereitungen zum RaRo-Restaurant 2017
Vorbereitungen ...
Vorbereitungen zum RaRo-Restaurant 2017
Vorbereitungen ...
Vorbereitungen zum RaRo-Restaurant 2017
Vorbereitungen ...
Vorbereitungen zum RaRo-Restaurant 2017
Vorbereitungen ...
Vorbereitungen zum RaRo-Restaurant 2017
RaRo-Restaurant...
RaRo-Restaurant 2017
RaRo-Restaurant...
RaRo-Restaurant 2017
RaRo-Restaurant...
RaRo-Restaurant 2017
RaRo-Restaurant...
RaRo-Restaurant 2017
RaRo-Restaurant...
RaRo-Restaurant 2017
RaRo-Restaurant...
RaRo-Restaurant 2017
RaRo-Restaurant...
RaRo-Restaurant 2017
RaRo-Restaurant...
RaRo-Restaurant 2017
RaRo-Restaurant...
RaRo-Restaurant 2017
RaRo-Restaurant...
RaRo-Restaurant 2017
RaRo-Restaurant...
RaRo-Restaurant 2017
RaRo-Restaurant...
RaRo-Restaurant 2017
RaRo-Restaurant...
RaRo-Restaurant 2017
RaRo-Restaurant...
RaRo-Restaurant 2017
RaRo-Restaurant...
RaRo-Restaurant 2017
RaRo-Restaurant...
RaRo-Restaurant 2017
RaRo-Restaurant...
RaRo-Restaurant 2017