GuSp-News

Das GuSp Landesabenteuer 2019 vom 8. - 10. Juni in Neunkirchen stand ganz unter dem Motto "Nachhaltigkeit". Aus ganz Niederösterreich waren Guides und Späher angereist, um gemeinsam das Geschwisterpaar, das die Firma "Oefi" leitete, zu versöhnen. Bei einem Stadtgeländespiel konnten wir die verschiedenen Aufgabenbereiche der Firma erkunden, während wir am Abend die wichtigsten Bäume im Stadtpark von Neunkirchen finden und zurückkaufen mussten. Beim großen Gewusel am Sonntag konnten wir noch einmal richtig viele Punkte verdienen und so die Geschwister überzeugen, ihre Firma nachhaltiger auszurichten. Auch eine Feier mit Disko und Lagerfeuer durfte natürlich nicht fehlen. Am Montag vor der Abreise sammelten wir noch gemeinsam Ideen, wie wir gemeinsam unser Leben nachhaltiger gestalten konnten.

Weil wir noch so viel mit euch vorhaben, werden die Heimstunden der Guides und Späher (GuSp) an den folgenden zwei Terminen verlängert:

25. April 2019: 17:00 - 19:30

9. Mai 2019: 17:00 - 19:30

Wir freuen uns schon auf die nächsten Heimstunden!

Gut Pfad,
das GuSp-Team

In der letzten Heimstunde der GuSp am 14.3.2019 haben wir uns physikalische und chemische Experimente angesehen. Wie puste ich eine Kerze aus ohne zu pusten? Welcher Ball fällt schneller auf den Boden - ein Tennis- oder Basketball? Und was bremst die Kugel in diesem mysteriösen Rohr?

In der GuSp-Heimstunde am 17. Jänner 2019 haben die Guides und Späher gemeinsam eine Kugelbahn entworfen und aus Karton, Papier und Rohren selbst zusammengebaut. Trotz der knappen Zeit konnten wir die Bahn anschließend noch erfolgreich testen.

Hier seht ihr einige Fotos vom Aufbau.

In der Heimstunde am 22. November 2018 beschäftigten sich die Guides und Späher mit dem Schwerpunkt "Körperbewusstsein und gesundes Leben" (einer der acht Schwerpunkte der Pfadfinder)

Wir haben uns angesehen, wie viel Zucker in manchen Getränken enthalten ist und was es bedeutet, ein gesundes Leben zu führen. Außerdem wissen wir jetzt, wie viele Kniebeugen wir machen müssen, um die Kalorien eines Big-Mac-Menüs wieder zu verbrauchen.

Natürliche durften auch einige Spiele dazwischen nicht fehlen smile

Die Heimstunden der Guides und Späher entfallen an den beiden Donnerstagen 1. und 15. November 2018.

Am 8. November 2018 findet die GuSp-Heimstunde ganz normal (18:00 - 19:30) statt.

Liebe Grüße und Gut Pfad,
das GuSp-Team

 

Am Wochenende haben sich einige unserer älteren GuSp damit beschäftigt, welche Eigenschaften und Fähigkeiten einen guten Kornetten ausmachen. Dieser übernimmt bereits etwas Verantwortung in einer kleinen Gruppe von Gleichaltrigen, der Patrulle.
Neben Brainstormen über die Aufgaben eines Kornetten, Feedback und einigen Übungen, machten sich die Kinder auch Gedanken darüber, wie das Zusammenleben in einer Gruppe für sie selbst und auch für andere möglichst angenehm gestaltet werden kann.

Es blieb aber auch viel Zeit für kleinere und größere Spiele. Auch Grillen und gemütliches Zusammensetzen am Lagerfeuer durfte nicht fehlen.

Nach einem erfolgreichen Wochenende dürfen wir uns bereits auf viele gemeinsame Heimstunden mit den neuen Patrullen und Kornetten freuen!

Unter dem Motto "Herr der Ringe" fand heuer das GuSp Bezirksabenteuer in Karlstetten statt. Gemeinsam mit GuSp aus anderen Gruppen zogen unsere 2 Patrullen aus, um sich der Herausforderung zu stellen, knifflige Aufgaben zu lösen und die Ringe der Macht im Schicksalsberg zu vernichten.

Bei den Mittelerdespielen am Sonntag konnte unsere Patrulle "The Black Wizards" zudem den Tagessieg beim Ringstechen erzielen. Herzliche Gratulation!

Von 30.9. bis 1.10. beschäftigten sich 8 Guides und Späher mit den Aufgaben und Eigenschaften eines Kornetten, um so selbst einmal die Leitung einer Patrulle übernehmen zu können. Neben verschiedenen gemeinsamen Aufgaben konnten diese älteren GuSp auch selbst eine Heimstunde für die anderen planen, die dann demnächst durchgeführt wird.

Am nächsten Tag besuchten wir gemeinsam mit der gesamten Gruppe die Erntedankmesse in der Pfarre Viehofen.

Zur Heimstunde der GuSp am 29.9.2017 unter dem Motto "Bring your Friend" konnten wir auch viele Freundinnen und Freunde unserer Kinder in der Heimstunde begrüßen. In allen acht Schwerpunkten der Pfadfinder galt es Aufgaben zu lösen und Stationen zu meistern. Es wurden Steine und Blätter in einem Glas geschätzt, Miniatur-Lagerbauten gebaut, ferne Länder gesucht und noch viel mehr. Auch eine Bastelstation gab es, sodass die Kinder zusätzlich zu ihren Erfahrungen etwas mit nach Hause nehmen konnten.

Am ersten Tag des Wochenendlagers der GuSp ging es darum, die Zeitmaschine auszuprobieren, und wir wurden prompt ins Jahr 1907 teleportiert. Leider verloren wir dabei den Generalschlüssel und damit können wir nicht mehr in die Gegenwart zurückkehren ...
Also mussten wir wohl das Beste daraus machen und marschierten gemütlich zu unserem Lagerplatz, wo es auf dem Weg auch noch einige Aufgaben zu erledigen galt.
Am Lagerplatz angekommen, wurde mit viel Tatenkraft unser Nachtlager errichtet. Dann ließen wir den Abend noch gemütlich ausklingen.
Morgen müssen wir wohl einen Plan schmieden, wie wir zu dem Schlüssel und wieder zurückkommen können...