Sie finden auf unserer Homepage die aktuellen Termine, Berichte und Fotos aus den Stufen uvm.

Die für dich aktuellen Heimstundenzeiten (entsprechend deines Alters) findest du hier: Heimstundenzeiten

Bei Interesse schau einfach vorbei!

Am ersten Tag des Wochenendlagers der GuSp ging es darum, die Zeitmaschine auszuprobieren, und wir wurden prompt ins Jahr 1907 teleportiert. Leider verloren wir dabei den Generalschlüssel und damit können wir nicht mehr in die Gegenwart zurückkehren ...
Also mussten wir wohl das Beste daraus machen und marschierten gemütlich zu unserem Lagerplatz, wo es auf dem Weg auch noch einige Aufgaben zu erledigen galt.
Am Lagerplatz angekommen, wurde mit viel Tatenkraft unser Nachtlager errichtet. Dann ließen wir den Abend noch gemütlich ausklingen.
Morgen müssen wir wohl einen Plan schmieden, wie wir zu dem Schlüssel und wieder zurückkommen können...

Wer hätte gedacht, dass unsere Gruppe eine Zeitmaschine besitzt? Und dann auch noch die neue "Aetas XXI", die rechtzeitig vor dem Wochendlager der Guides und Späher fertiggestellt wurde! Die letzten Tests sollten bald abgeschlossen sein und wir freuen uns, dass sich unsere GuSp bereiterklärt haben, mit ihr in eine neue Ära aufzubrechen ...

Bei unserem heurigen Patrullenwettbewerb am 2. Juni 2017 konnten sich unsere drei Patrullen der Guides und Späher in Pfadi-Techniken wie Zeltaufbau, Sägen, Hacken und Feuermachen beweisen. Dabei ging es nicht bloß um Schnelligkeit, sondern auch Genauigkeit und Teamwork wurden bewertet und belohnt.

Obwohl die drei Gruppen alle Aufgaben geschickt meistern konnten, setzte sich schließlich die Patrulle "Karamell Kamele" durch.

Herzliche Gratulation!

Unter dem Motto ``Müllsammeln der anderen Art``, fand diese 2017 im Rahmen eines Geländespiels statt. 

Für die Kinder gab es knifflige Aufgaben zu lösen, Codes zu knacken und unterwegs unsere nähere Umwelt von Abfall zu befreien. Danach gab es für alle kalte Verpflegung und die Gelegenheit diverse Brettspiele auszuprobieren. Schlussendlich durften wir noch einigen fleißigen Gu/Sp Abzeichen verleihen.

Obwohl das Wetter leider (auch) dieses Jahr nicht ganz mitgespielt hat war es doch auf jeden Fall ein gelungener und sinnvoller Nachmittag. 

Herzlichen Dank an alle die so brav mitgeholfen haben :)

Prinzessin Peach hatte für ihren Freund Mario einen Kuchen gebacken, doch am vereinbarten Treffpunkt wurde sie vom hinterhältigen Bowser entführt. Der verzweifelte Superheld Mario bat nun die Pfadfindergruppe St.Pölten-Viehofen um Hilfe.

Am Samstag dem 22.April, unserem diesjähriger Acitontag, konnten alle Pfadfinder gemeinsam in mehreren Gruppen Sterne sammeln, um die Prinzessin zu befreien. Beim Brennball-Turnier, Rutschautorennen, Luftballons abschießen, Kisten- Klettern und vielen anderen actionreichen Aktivitäten traten die Patrullen gegeneinander an. Durch ihren tapferen Einsatz schafften sie es schließlich die Prinzessin zu befreien, als Dank gab es ein Festessen und die besten Gruppen wurden bei der Siegerehrung gekührt!

In diesem Frühjahr haben wir gemeinsam mit allen Stufen im Pfarrgarten ein Beet angelegt.

In ihren Heimstunden haben Wichtel, Wölflinge, Guides und Späher verschiedene Gemüse- und Beerensorten angepflanzt. Ein sehr kreatives Kräuterbeet gestalteten unsere Ranger und Rover. Die Ca/Ex bastelten gemeinsam ein Nützlingshotel. Außerdem war der Club beim Umgraben eine große Hilfe.

Herzlichen Dank an alle, die uns unterstützt haben! Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Wir freuen uns schon sehr, bald unser erstes frisches Gemüse zu ernten und zu essen :)

Am 18.November wurde mit den GuSp Kekse gebacken. Die 3 Patrullen konnten sich je ein Rezept aussuchen. Während die einen Kokosett in der Pfanne anrösteten wurde in einer anderen Patrulle der Teig schon mit dem Mixer zubereitet. Die Burschen schnitten für die Karamell-Kekse das Karamell in kleine Stücke. Gemeinsam wurden dann die Bleche mit den Keksen bestückt und ins Backrohr geschoben. Die Kekse gibt es dann am Adventstand der Pfadfinder zu kaufen.

Halloween-Heimstunde der CaEx am 28. Oktober 2016

In der heurigen Halloweenheimstunde der CaEx ging es abenteuerlich zu - die zwei Patrullen eiferten in verschiedenen Spielen um den süßen Gewinn. Die Geister, Zombies, hübschen Skelette, Mangahelden und Pfadfinder entwickelten gerissene Strategien, um die Aufgaben möglichst flink zu meistern. Die Herausforderungen waren z. B. eine schwierige Suchaktion, das Zauberstab-weitergeben, das Füttern von hungrigen Nachtwesen und das Brauen von bunten Trünken. Bis zum Schluss war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

Schlussendlich wurden die süßen Leckereien fair aufgeteilt. Auch die Leiterinnen und Leiter freuten uns über ein gelungenes Halloweenfest.

 

Rotten-Abschlussfeier

Wir, die ehemalige Ra/Ro- Rotte „Axolotl“, feierten am Freitag, dem 21. Oktober 2016 gemeinsam unseren Abschied von den Rangern und Rovern. Viele von uns waren seit mehr als sechs Jahren gemeinsam bei den Pfadfindern und hatten zahlreiche Lager und andere Aktivitäten zusammen erlebt.

Anlässlich unseres Aufbruchsfests trafen wir uns in unserer Jurte im Pfarrgarten. Bei Kesselgulasch und Lagerfeuer schauten wir uns alte Fotos an, sprachen über gemeinsam Erlebtes und fast vergessene Erinnerungen.

Danke nicht nur unseren Leitern für ihre Unterstützung, sondern auch jedem Einzelnen unserer Rotte dafür, dass er/sie dazu beigetragen hat, unsere Gruppe so einzigartig und unsere gemeinsame Zeit so wunderschön zu machen!

Im Übrigen werden wir uns nicht völlig auflösen, da kaum jemand sich gänzlich von den Pfadfindern trennen will, sondern werden einerseits das Leiterteam verstärken und auch als „Club“ die Gruppe St.Pölten-Viehofen soweit wie möglich unterstützen.

 

Nach der erfolgreichen Kornettenschulung am 2.Oktober wurden in der Heimstunde vom 4. November drei Patrullen gebildet: Golden Lizards, Wilde Wildschweine und Karamell Kamele. Die Kinder stellten sich die Patrullen selber zusammen und in den folgenden Heimstunden wurden Steckbriefe und Patullenwettkämpfe durchgeführt, die bis zum Ende des Pfadfinderjahres noch viel Spannung und Spaß in die Heimstunden bringen werden.

Fotos