Sie finden auf unserer Homepage die aktuellen Termine, Berichte und Fotos aus den Stufen uvm.

Die für dich aktuellen Heimstundenzeiten (entsprechend deines Alters) findest du hier: Heimstundenzeiten

Bei Interesse schau einfach vorbei!

13 Wichtel und Wölflinge erkundeten heute in der 1. Heimstunde den Pfarrgarten. Es wurden Kräuter entdeckt und viele Nüsse gesammelt. Nach actionreichen Spielen gab es zum Abschluss noch eine Stärkung smile

Auch die GuSp sind mit der ersten Heimstunde ins neue Pfadfinderjahr gestartet. Zum Kennenlernen haben sich an die 20 Guides und Späher gemütlich um ein Lagerfeuer versammelt und Steckerlbrot gegrillt

Am Samstagnachmittag starteten die CaEx in das neue Pfadfinderjahr. Unter dem Motto "Kennenlernaktion" mussten 8 Caravelle und 6 Explorer verschiedenste Aufgaben gemeinsam lösen. Die frisch überstellten CaEx lernten dabei den CaEx-Trupp näher kennen. Zum Abschluss wurden Würstel und Steckerlbrot am Lagerfeuer gegrillt

Erste Heimstunde bei den RaRo in Viehofen, wir sind schon 7 Ranger und 8 Rover... Eine laute Truppe die ein tolles Pfadfinderjahr plant!

Zu den Fotos gehts hier:

Die Pfadfinder Viehofen laden zum traditionellen bayrischen Frühschoppen mit Weissbier, Weisswurst, Brezn, Schnaps, Kaffee, guten Kuchen und Tanzeinlagen der Guides und Späher. Komm in Tracht und hol dir eine Willkommens-Überraschung ab! Los gehts nach der Sonntagsmesse am 8. Oktober um ca. 10 Uhr im Pfarrzentrum Viehofen. Wir freuen uns auf Euch.

Hier die Einladung zum Download

Zur Facebook-Veranstaltung

Am 9. September 2017 starteten wir mit der Jahreseröffnung in das neue Pfadfinderjahr. Nach der Präsentation der Fotos vom Sommerlager, einiger wichtiger Infos für das kommende Jahr und einer kleinen Stärkung, ging es dann bei einem gemeinsamen Lagerfeuer weiter.

Die Kinder, die alt genug für die nächste Stufe waren, wurden zu dieser überstellt. So kamen die ältesten WiWö zu den GuSp und die ältesten GuSp zu den CaEx. Die Überstellten wurden von ihrer neuen Stufe gebührend willkommen geheißen.

Wir freuen uns schon auf das neue Pfadfinderjahr!

Das Sommerlager unserer gesamten Gruppe fand vom 15.-22. Juli 2017 in Strögen bei Horn statt.

Am ersten Tag des Wochenendlagers der GuSp ging es darum, die Zeitmaschine auszuprobieren, und wir wurden prompt ins Jahr 1907 teleportiert. Leider verloren wir dabei den Generalschlüssel und damit können wir nicht mehr in die Gegenwart zurückkehren ...
Also mussten wir wohl das Beste daraus machen und marschierten gemütlich zu unserem Lagerplatz, wo es auf dem Weg auch noch einige Aufgaben zu erledigen galt.
Am Lagerplatz angekommen, wurde mit viel Tatenkraft unser Nachtlager errichtet. Dann ließen wir den Abend noch gemütlich ausklingen.
Morgen müssen wir wohl einen Plan schmieden, wie wir zu dem Schlüssel und wieder zurückkommen können...

Wer hätte gedacht, dass unsere Gruppe eine Zeitmaschine besitzt? Und dann auch noch die neue "Aetas XXI", die rechtzeitig vor dem Wochendlager der Guides und Späher fertiggestellt wurde! Die letzten Tests sollten bald abgeschlossen sein und wir freuen uns, dass sich unsere GuSp bereiterklärt haben, mit ihr in eine neue Ära aufzubrechen ...

Anfang Juni, genauer gesagt von 3.-5. Juni 2017 waren wir, die CaEx auf dem Landesunternehmen Bunt.

Am Samstag haben wir uns um 7 Uhr am Bahnhof in St.Pölten getroffen und fuhren mit dem Zug nach St.Georgen im Attergau in Oberösterreich. Um ca. 11 Uhr sind wir am Lagerplatz angekommen, haben unsere Zelte aufgebaut und die offizielle Begrüßung fand statt. Am Nachmittag hatte jeder zwei Workshops, jeweils 1,5 h, die wir und im Vorhinein aussuchen konnten. Zum Beispiel Klettern, Nudeln machen, Kochen aus der Natur etc.

Am Sonntag gab es ab 10 Uhr in unseren Patrullen Unternehmen, die wir vor dem Lager vorbereitet haben. Jede Patrulle hat mit zwei anderen ihr eigenes und das der anderen gemacht. Trotz zwischenzeitlichen Regen hat es viel Spaß gemacht.

Am Abend fand dann eine „Silent Disco“ statt, bei der wir Kopfhörer bekommen haben und zwischen zwei verschiedenen Musikrichtungen wählen konnten. Am Sonntag sind wir leider wieder nach Hause gefahren. Nach zwei Stunden warten am Bahnhof, weil wir nicht mehr in den Zug gepasst haben sind wir um ca. 18 Uhr wieder in St.Pölten angekommen.

Bei unserem heurigen Patrullenwettbewerb am 2. Juni 2017 konnten sich unsere drei Patrullen der Guides und Späher in Pfadi-Techniken wie Zeltaufbau, Sägen, Hacken und Feuermachen beweisen. Dabei ging es nicht bloß um Schnelligkeit, sondern auch Genauigkeit und Teamwork wurden bewertet und belohnt.

Obwohl die drei Gruppen alle Aufgaben geschickt meistern konnten, setzte sich schließlich die Patrulle "Karamell Kamele" durch.

Herzliche Gratulation!

Unter dem Motto ``Müllsammeln der anderen Art``, fand diese 2017 im Rahmen eines Geländespiels statt. 

Für die Kinder gab es knifflige Aufgaben zu lösen, Codes zu knacken und unterwegs unsere nähere Umwelt von Abfall zu befreien. Danach gab es für alle kalte Verpflegung und die Gelegenheit diverse Brettspiele auszuprobieren. Schlussendlich durften wir noch einigen fleißigen Gu/Sp Abzeichen verleihen.

Obwohl das Wetter leider (auch) dieses Jahr nicht ganz mitgespielt hat war es doch auf jeden Fall ein gelungener und sinnvoller Nachmittag. 

Herzlichen Dank an alle die so brav mitgeholfen haben :)

Prinzessin Peach hatte für ihren Freund Mario einen Kuchen gebacken, doch am vereinbarten Treffpunkt wurde sie vom hinterhältigen Bowser entführt. Der verzweifelte Superheld Mario bat nun die Pfadfindergruppe St.Pölten-Viehofen um Hilfe.

Am Samstag dem 22.April, unserem diesjähriger Acitontag, konnten alle Pfadfinder gemeinsam in mehreren Gruppen Sterne sammeln, um die Prinzessin zu befreien. Beim Brennball-Turnier, Rutschautorennen, Luftballons abschießen, Kisten- Klettern und vielen anderen actionreichen Aktivitäten traten die Patrullen gegeneinander an. Durch ihren tapferen Einsatz schafften sie es schließlich die Prinzessin zu befreien, als Dank gab es ein Festessen und die besten Gruppen wurden bei der Siegerehrung gekührt!