Am Thinking-Day Wochenende fuhr unsere gesamte Pfadfindergruppe mit der Mariazellerbahn nach Annaberg. In der Jugendherberge angekommen ging es gleich mit dem Programm los. Nach dem Essen tauchte ein mysteriöses Paket aus dem Jahre 1907 auf mit wertvollen Hinweisen aus BiPis Leben. In Gruppen eingeteilt meisterten wir einige Stationen. Durch diese lernten wir Baden Powells Hobbies besser kennen. In der Dämmerung folgten wir einem Fackelweg, der über einen Hügel hinauf zu einem Lagerfeuer führte. Dort wurden neue WiWö in die Pfadfindergemeinschaft aufgenommen und fleißige CaEx haben ihr selbstgeschriebenes Versprechen abgelegt. Am nächsten Tag teilten wir uns nochmal in Gruppen ein und bemühten uns, bei der Olympiade gut abzuschneiden. Nach einem gelungenen Winterlager fuhren wir mit Vorfreude auf die kommenden Lager wieder nach Hause.

-Die CaEx

Auch dieses Jahr verkaufen Kinder unserer Stufen ab GuSp wieder Pfadfinderlose. Der Hauptpreis der 58. Pfadfinderlotterie ist eine Reise nach Nordamerika (mit Jamboree-Teilnahme, wenn gewünscht). Mit dem Lospreis von 2€ wird die ehrenamtliche Kinder- und Jugendarbeit der Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs unterstützt. Bis Mitte April können die Lose erworben werden.

Die Ziehung findet heuer am 16. Mai statt.

Wir wünschen viel Glück!

Wir bedanken uns bei den zahlreichen Besuchern unserer Waldweihnacht am 23. Dezember und wünschen euch ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018!

Die nächsten Heimstunden finden nach den Weihnachtsferien am Freitag, 12. Jänner (CaEx: Samstag, 13. Jänner) statt.

Rechtzeitig vor dem ersten Adventwochenende haben unsere CaEx in der Heimstunde am 25. November fleißig Adventkränze gebunden. Die Ergebnisse können sich sehen lassen :-)

So wie auch bereits im letzten Pfadfinderjahr hatten sich die RaRo heuer zum Ziel gesetzt, ein RaRo Restaurant zu planen und durchzuführen, um ihre Gruppenkassa wieder mehr zu füllen für etwaige Aktivitäten.

Daher wurden einige Heimstunden dafür verwendet, das Essen zu planen, Einkaufslisten zu schreiben, Einteilungen vorzunehmen, Deko zu basteln und die Werbung auf die Beine zu stellen.

Nachdem die Erfahrungen aus dem vorigen Jahr hergenommen werden konnte, lief es dieses Jahr organisierter und strukturierter ab, eine eigene Website für die Essensbestellungen und Anmeldungen wurde entworfen und das Menü gekonnt entwickelt.

Am 21.10 trafen 55 PfadfinderInnen zusammen, um als Dorfbewohner Viehofens sich einer immer größer werdenden Gefahr zu stellen: unter den friedliebenden Bürgern trieben Werwölfe ihr Unwesen!

In acht Gruppen zogen die Bewohner aus, um ihr geliebtes Viehofen zu befreien und die Werwölfe zu fassen. Bei verschiedenen Stationen musste jeder seinen Mut unter Beweis stellen, um wertvolle Hinweise zu sammeln und schlussendlich stellte sich heraus, dass sich die Werwölfe tatsächlich die ganze Zeit getarnt unter ihnen befunden hatten! Zum Glück konnten die Wölfe mit einem Zaubertrank der Hexe gefügig gemacht werden und in die Obhut des Meisters der Wölfe übergeben werden. Auch der waghalsige Ausbruchsversuch konnte vereitelt werden und die Wölfe verwandelten sich endgültig zurück in Dorfbewohner.

Wir danken allen BürgerInnen für ihren wagemutigen Einsatz!

Unser traditioneller bayrischer Frühschoppen fand dieses Jahr am 8. Oktober statt. Neben Weißbier, Weißwurst, Brezn, Schnaps, Kaffee und Kuchen, gab es auch musikalische Beiträge aller Stufen.

Vielen Dank an alle Besucher und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr smile

Von 30.9. bis 1.10. beschäftigten sich 8 Guides und Späher mit den Aufgaben und Eigenschaften eines Kornetten, um so selbst einmal die Leitung einer Patrulle übernehmen zu können. Neben verschiedenen gemeinsamen Aufgaben konnten diese älteren GuSp auch selbst eine Heimstunde für die anderen planen, die dann demnächst durchgeführt wird.

Am nächsten Tag besuchten wir gemeinsam mit der gesamten Gruppe die Erntedankmesse in der Pfarre Viehofen.

Zur Heimstunde der GuSp am 29.9.2017 unter dem Motto "Bring your Friend" konnten wir auch viele Freundinnen und Freunde unserer Kinder in der Heimstunde begrüßen. In allen acht Schwerpunkten der Pfadfinder galt es Aufgaben zu lösen und Stationen zu meistern. Es wurden Steine und Blätter in einem Glas geschätzt, Miniatur-Lagerbauten gebaut, ferne Länder gesucht und noch viel mehr. Auch eine Bastelstation gab es, sodass die Kinder zusätzlich zu ihren Erfahrungen etwas mit nach Hause nehmen konnten.

Die Caravelle und Explorer haben heute bereits fleißig für ihren tänzerischen Beitrag beim Bayrischen Frühschoppen am 8. Oktober geübt.

15 Wichtel und Wölflinge übten heute fleißig ihren musikalischen Beitrag für den Bayrischen Frühschoppen am 8. Oktober. Danach saßen wir gemütlich beim Lagerfeuer zusammen und grillten Würstel und Marshmellos.